3 Schläger Nikolaus Turnier
am 9. Dezember 2023

28 Golferinnen und Golfer (2022 waren es ebenfalls 28, 2021 waren es 26; 2019 waren es 25; 2020 fiel es wegen Corona aus) kamen trotz ungünstiger Wetterprognosen zum Nikolaus 3-Schläger-Turnier nach Mommenheim. 18 Teilnehmer traten mit einem Handicap von unter 20 an und davon 6 mit einstelligem Handicap. Wir haben uns darüber gefreut, dass sich Mitglieder aller Spielstärken der Herausforderung gestellt haben mit wenigen Schlägern zu zaubern, darunter auch unsere Jugendgolferin Tamira Runkel.

Um 10.00 Uhr starteten die wetterfest gekleideten, wild entschlossenen und gut gelaunten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in neun Flights über 18 Loch als Einzelspieler und Zählweise nach Stableford. In den Wochen davor hatten wir bereits Teilnehmer beim Training mit drei Schlägern beobachten können.

Die Teilnehmer wurden durch kühles, aber zunächst trockenes Wetter belohnt, die letzten vier Flights kamen auf den letzten Bahnen leider doch noch in den angekündigten Regen.

Im Clubhaus gab es zwischendurch ein leckeres und warmes Eintopfgericht.

Angesichts des 3-Schläger-Turniers trieb den Schriftführer natürlich wieder die Frage um, welche Auswahl die Golferinnen und Golfer wohl getroffen hatten. Die Blicke in übersichtlich gefüllte Bags und gezielte Fragen ergaben, dass heute kaum jemand auf den Putter verzichten wollte.

Letztlich entsprach die Schlägerauswahl den vorab veröffentlichten Empfehlungen.

Naturgemäß waren nicht alle von ihrer Auswahl und den Ergebnissen voll überzeugt. Aber es muss ja auch einen Grund geben, warum die Bags sonst voller sind.

Was die Sportlerinnen und Sportler allerdings immer wieder mit den wenigen Schlägern gezaubert haben, nötigte dem Beobachter schon Respekt ab. Und die Ergebnisse waren sogar besser als im Vorjahr.

Die ersten drei Flights benötigten nur drei Stunden 55 Minuten, die letzten etwas mehr als viereinhalb Stunden.

Elke Heinz im Sekretariat erledigte die Turnierauswertung und nachdem sich das Gros der Teilnehmer im Clubhaus wieder eingefunden, etwas aufgewärmt und gestärkt hatte, konnte Spielführer Franz Josef Scheidgen gegen 16.30 Uhr die sportlichen Leistungen würdigen und mit GCDM-Gutscheinen belohnen.

Bruttosieger und damit Sieger des Nikolausturniers wurde Markus Kron mit 26 Bruttopunkten (33 Nettopunkten). Nettosieger wurden in Klasse A Michael Waldheim (32 Nettopunkte) und in Klasse B Claudia Belz-Fugmann mit starken 42 Nettopunkten.

Alle Siegerinnen und Sieger wurden mit viel Applaus bedacht.

Die weiteren Ergebnisse entnehmen Sie bitte der Ergebnisliste im PC CADDIE.

Franz Josef Scheidgen beendete schließlich den Turniertag. Auch wenn die Golfsaison damit ausklingt, so verabschiedete er sich nicht bis ins nächste Jahr. Glücklicherweise können wir im Ganzjahresbetrieb auch weiterhin auf unserem Golfplatz spielen und sogar noch nach Weihnachten an Turnieren teilnehmen. Wo gibt es sonst noch etwas Vergleichbares. Die anwesenden Clubmitglieder dankten ihm mit Applaus.

Damit endete ein gelungener Turniertag.

Vielen Dank an die Organisatoren und alle, die das Turnier möglich gemacht haben und auch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir wünschen Ihnen noch viele schöne Golfrunden bis zur nächsten Saison im Frühjahr 2024.

Herzliche Grüße
Harald Kiene
GCDM Schriftführer

Turniersieger
Bruttosieger
Markus Kron
(26 Bruttopunkte)

1. Platz Netto Klasse A
Michael Waldheim
(32 Nettopunkte)

2. Platz Netto Klasse A
Thomas Jung
(30 Nettopunkte)
- nicht mehr anwesend -

3. Platz Netto Klasse A
Horst Angermann
(29 Nettopunkte)

1. Platz Netto Klasse B
Claudia Belz-Fugmann
(42 ! Nettopunkte)

2. Platz Netto Klasse B
Bernd Meyfahrt
(34 Nettopunkte)
- nicht mehr anwesend -

3. Platz Netto Klasse B
Alaeddine Hamdi
(32 Nettopunkte)

Bildergalerie zum 3 Schläger Nikolaus Turnier am 09.12.2023

frühere Berichte (12)

Abgolfen der Herren am 3. November 2023

34 Golfer des GCDM kamen zum gemeinsamen Abschlussturnier der Herrengolf-Saison nach Mommenheim. Zum Vergleich: 2022 waren es 41 Golfer; 2021 waren es 35 und 2020 waren es 33 Golfer.

Auch dieses Mal ging es neben der Geselligkeit auch um die sportliche Chance, sich im handicaprelevanten Abschlussturnier noch weiter zu verbessern.

Um 11.30 Uhr begannen die Herren mit Kanonenstart in 9 Flights ihr Turnier über 18 Loch und Zählweise nach Stableford.

Eine Reihe unserer besten Spieler des GCDM gaben sich und uns die Ehre, Golfer mit einem HCP von 5,3 bis 26,5. Rundum eine gute Vertretung der Herrengolfer.

Es herrschte ruhiges Herbstwetter. Die Stimmung unter den Golfern war sehr gut, ein präzises Spiel möglich; die Ergebnisse waren entsprechend gut..

Nach 4 Stunden waren die ersten Flights wieder im Clubhaus und wurden von Familie Milenkovic mit Erfrischungen versorgt. Die letzten Flights benötigten etwa 4,5 Stunden.

Mens Captain Dr. Frank-Thomas Schanz begrüßte die Golfer um 17.00 Uhr und freute sich über die recht gute Beteiligung und den gelungenen Golftag.

Nach der Begrüßung war die von Johanna Kreutzburg im Sekretariat gelieferte Auswertung bereit und der Mens Captain konnte die Ergebnisse verkünden und die Siegerehrung im Golfrestaurant vornehmen.

An diesem Tag gab es wie in jedem Jahr zwei Ergebnisse zu verkünden:

Zunächst die Sieger des Abschlussturniers und während des Essens die Sieger der Eclectic Wertung aller 13 Herrengolfturniere der Herrengolf-Saison 2023.

Dr. Frank-Thomas Schanz konnte auch bei diesem Abschluss wieder Abendessen und ein Getränk von Teilnehmern des Herrengolfens und alle Getränke von Teilnehmern der Eclectic Wertung vom GCDM übernehmen. Dafür bedankten sich die Golfer mit Applaus.

Bruttosieger des Abschlussturniers wurde Ralf Schiffer mit starken 32 Bruttopunkten (44 Nettopunkten).

In zwei Nettoklassen A und B wurden jeweils drei Sieger geehrt (s. u.). Ihr Handicap im Abgolfen wenigstens minimal zu verbessern gelang 20 Golfern, also 59 % der Teilnehmer. Nearest to the Pin (30 cm an Loch 16) landete der Ball von Alaeddine Hamdi und den Longest Drive spielte Marc-Pascal Piotrowski.

Alle Sieger wurden mit GCDM Gutscheinen belohnt.

Die Ergebnisse im Einzelnen entnehmen Sie bitte der Ergebnisliste im Internet, bzw. dem Aushang im Clubhaus (Eclectic-Werttung).

Brutto-Sieger der Eclectic-Wertung über max. 13 Herrengolfturniere mit insgesamt 101 (!) registrierten Teilnehmern war Frank Scherer mit 10 Schlägen unter Par.

Siegfried Heinz erhielt als einziger, der an allen 13 Herrengolfturnieren teilgenommen hat, einen GCDM-Gutschein als Sonderpreis für den aktivsten Teilnehmer.

Dr. Frank-Thomas Schanz bedankte sich zum Abschluss der Saison bei den Teilnehmern an den Herrengolfturnieren für ein Jahr voller unterhaltsamer, aber auch hochklassiger Spiele. Er dankte auch Siegfried Heinz, stellvertretend für die Betreiber und das Greenkeeping und Birgitt und Jupp Milenkovic für die immer gute Verpflegung. Dem Sekretariatsteam dankte er verbal und auch mit Anerkennungs-GCDM-Gutscheinen. Der Mens Captain beendete schließlich offiziell die Saison 2023 und stimmte alle auf die kommende Saison 2024 ein. Das dankten ihm die Anwesenden mit kräftigem Applaus.

Nach der Siegerehrung gab es noch viele Gesprächsrunden bis schließlich alle ins Wochenende starteten und sich verabschiedeten.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und noch viele schöne Golfrunden bis zum Herrengolfen in der nächsten Saison.

Herzliche Grüße
Harald Kiene
GCDM Schriftführ

Turniersieger
Bruttosieger
Ralf Schiffer
(32 Bruttopunkte)

1. Platz Netto Klasse A
Uli Steuder
(39 Nettopunkte)
- nicht mehr anwesend -

2. Platz Netto Klasse A
Klaus Hoffmann
(39 Nettopunkte)

3. Platz Netto Klasse A
Norbert Joisten
(38 Nettopunkte)

1. Platz Netto Klasse B
Alaeddine Hamdi
(41 Nettopunkte)

2. Platz Netto Klasse B
Peter Bechtel
(40 Nettopunkte)

3. Platz Netto Klasse B
Eui Suk Park
(39 Nettopunkte)
- nicht mehr anwesend -

Die Sieger der Eclectic-Wertung des Herrengolfs 2023:

Sieger der Eclectic-Wertung 2023
Bruttosieger
Frank Scherer
(10 Schläge unter Par)

1. Platz Netto Klasse A
Rainer Moneta

2. Platz Netto Klasse A
Morten Akerfors
(Bild leider unscharf)

3. Platz Netto Klasse A
Rainer Wilhelm
- nicht anwesend -

Netto Klasse B
1. Platz: Maximilian Wagenschein
2. Platz: Frank Wüst
3. Platz: Bernhard Kottmann

Bildergalerie : Abgolfen der Herren am 03.11.2023

frühere Berichte (11)

Preis des Präsidenten am 1. Oktober 2023

Nach 25 Jahren Präsidentschaft sollte der Preis des Präsidenten etwas Besonderes werden. Um es vorweg zu nehmen; das ist tadelos gelungen und die tolle Turnier- und Showveranstaltung wird in guter Erinnerung bleiben.

Die Ergebnisse einer Mitgliederbefragung aufgreifend, hatte Präsident Christian Gallois das Veranstaltungsformat gegenüber früheren Jahren verändert und in der Ausschreibung beschrieben.

Das Konzept war interessant und 84 Mitglieder unseres Golfclubs folgten der Einladung, worüber wir uns sehr gefreut haben.

Das Wetter war einfach perfekt und auch die Spielbedingungen auf dem Golfplatz hätten kaum besser sein können.

Nach herzlichen Begrüßungen durch unser Präsidenten-Ehepaar Dr. Marianne und Christian Gallois, den notwendigen Formalitäten und etwas Aufwärmen (die Übungsflächen waren gut besucht) ging es auf den Golfplatz zum Spiel.

Um 12.00/12.10 Uhr begannen die Golferinnen und Golfer in 42 Teams und 21 Flights ihr Turnier über 18 Loch im Chapman Vierer mit Kanonenstart.

Am Clubhaus gab es als Rundenverpflegung von Dr. Marianne Gallois reichhaltig angebotene Köstlichkeiten und Getränke für die Runde. Auch die bis 2018 traditionell gewesene Mainzer Fleischwurst stand wieder auf dem Tisch und fand reisenden Absatz.

Das Turnier lief mit etwa viereinhalb Stunden Dauer allgemein recht zügig. Um 17.00 Uhr waren alle wieder vor dem Clubhaus und trafen sich zu Getränken und Fingerfood.

Präsident Christian Gallois begrüßte die 84 Golfer und die Gäste herzlich und mit humorvollen Worten. Er bedankte sich insbesondere für die Teilnahme sowohl erfahrener als auch neuerer Clubmitglieder. Er bedankte sich für die unermüdliche Unterstützung durch seine Ehefrau Dr. Marianne und er dankte auch den Sponsoren der Veranstaltung.

Während die Scorekarten von Johanna Kreuzburg im Sekretariat ausgewertet wurden, gab es um 17.30 Uhr zur Unterhaltung eine Golf-Trick-Show der Extraklasse.

PGA Pro Darren Hillier (Golfschule Furt im Wald), unterstützt von Jakob Roidl, überraschte alle mit einer unglaublichen Vorführung am Grün von Bahn 9, was mit Golfschlägern und Golfball so alles möglich ist ... . Eine tolle Show, die mit dem verdienten Applaus und Jubel nicht nur für Darren Hillier, sondern auch für den Spender Christian Gallois belohnt wurde.

Präsident Christian Gallois übernahm es anschließend auch, die sportlichen Ergebnisse des Turniers auf der Terasse des Golfrestaurants zu würdigen (18.15 Uhr).

Von vielen Flights wurden spielformbedingt gute Ergebnisse erzielt.

Turnier- und Bruttosieger wurden Alexander und Valentin Warawa mit starken 30 Bruttopunkten.

Die weiteren Ergebnisse im Einzelnen entnehmen Sie bitte wie gewohnt der Ergebnisliste im PC CADDIE.

Als Preise gab es von Dr. Marianne und Christian Gallois zusammengestellte hochwertige Präsentkörbe und wertvolle Gutscheine.

Die Anwesenden bedankten sich mit herzlichem und anhaltendem Beifall beim Präsidenten-Ehepaar und allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.

Daneben gab es noch viele heitere Gesprächsrunden und Terminabsprachen für die nächsten Golfrunden bevor sich schließlich alle auf den Heimweg machten.

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und noch weitere schöne Golfspiele im Herbst.

Herzliche Grüße
Harald Kiene
GCDM Schriftführer

Die Sieger*innen des Turniers "Preis des Präsidenten" 2023:

Turniersieger
Bruttosieger
Alexander Warawa
Valentin Warawa
(30 Bruttopunkte)

2. Platz Brutto
Adrian Becker
Sandro Janusch
(28 Bruttopunkte)

3. Platz Brutto
Claudia und Klaus Hoffmann
(25 Bruttopunkte)

1. Platz Netto Klasse A
Alexandra Leu
Joachim Wirth
(39 Nettopunkte)

2. Platz Netto Klasse A
Gabriele Hubrath
Rainer Monetha
(39 Nettopunkte)

3. Platz Netto Klasse A
Marc-Pascal Piotrowski
Christopher Goetzien
(38 Nettopunkte)

1. Platz Netto Klasse B
Alexandra und Wolfgang Geuecke
(43 Nettopunkte)

2. Platz Netto Klasse B
Sabine und Oliver Hoffmann
(41 Nettopunkte)

3. Platz Netto Klasse B
Martina Kuntner-Dwairi
Rainer Haub
(38 Nettopunkte)

1. Platz Netto Klasse C
Ute Hennen
Jürgen Böhler
(53 Nettopunkte)

2. Platz Netto Klasse C
Rita und Gernot Orben
(44 Nettopunkte)

3. Platz Netto Klasse C
Birgit Wolf
Andreas Fock
(43 Nettopunkte)