Loading...
Berichte/Events 2019 Sonderveranstaltungen 2019-08-14T00:06:26+02:00

Brustkrebs-Früherkennung

Golfen beim “Pink Ribbon” Damentag am 13. August 2019 in Mommenheim

Alexandra Geuecke, Ladies Captain, 1. v. li und Ernie Scherhag, 2. v. li. (beide vorne kniend) mit den Siegerinnen und Siegern am Ende des Pink Ribbon Damentages auf der Golfanlage Domtal Mommenheim.

Bei wundervollem Sommerwetter, angenehmen Temperaturen und einem Golfplatz im perfekten Zustand trafen sich am 13. August 2019 erfreuliche 53 Golferinnen und Golfer (darunter 24 ! Herren) zum nicht vorgabewirksamen 18 Loch Turnier. 75 % des Startgeldes konnten als Spende an Pink Ribbon weitergegeben werden; insgesamt 810 Euro.

Gestartet wurde zwischen 11.00 Uhr und 13.10 Uhr in 14 Flights. Um 17.30 Uhr trafen sich alle wieder zur gemeinsamen Aufarbeitung des Golftages auf der Terrasse des Golfrestaurants.

Ladies Captain und Organisatorin Alexandra Geuecke bedankte sich herzlich für die Teilnahme und das damit gezeigte Engagement für die gute Sache. Selbstverständlich wurden auch die sportlichen Leistungen gewürdigt und mit liebevoll zusammengestellten Preiskörben belohnt.

Bruttosieger wurde Andreas Dannenmann.

Weitere Tagessieger waren:

Klasse A Netto (HCP bis 18,4)

1. Platz: Soony Schieske
2. Platz: Frank Bätz
3. Platz: Christian Gallois

Klasse B Netto (HCP 18,5 bis 22,4)

1. Platz: Alfred Kast
2. Platz: Bernhard Kottmann
3. Platz: Helga Oelgarten

Klasse C Netto (HCP 22,5 bis —)

1. Platz: Inge Lagrange
2. Platz: Detlef Benner
3. Platz: Bettina Kottmann

Die weiteren Ergebnisse entnehmt bitte der Ergebnisliste im Internet.

Was bedeutet “Pink Ribbon”?

Die rosa Schleife „Pink Ribbon“ steht heute weltweit als unverkennbares Symbol im Bewusstsein gegen Brustkrebs. Ziel ist es, gemeinsam die Sensibilität für Brustkrebs zu stärken. Denn bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist die Früherkennung so wichtig für die Heilungschancen.

Deutschlandweit spielen Golferinnen einen ihrer Damentage im Zeichen der pinkfarbenen Schleife – und zeigen Solidarität mit betroffenen Frauen, ihren Familien und Freunden. Sie tragen die Botschaften, wie wichtig Früherkennung ist und dass das Thema Brustkrebs uns alle angeht, weiter.

Herzliche Grüße
Euer Harald Kiene
GCDM Schriftführer

                                                                                           frühere Berichte (9)

Sommerfest am 27. Juli 2019

Zum Sommerfest hatte die Hitzewelle einen Gang zurückgeschaltet. Allerdings war Regen gemeldet worden. Dazu waren In der besten Jahreszeit natürlich auch wieder viele Freizeitangebote in der Umgebung in Konkurrenz. Darunter die Mainzer Sommerlichter. Das halbstündige Feuerwerk um 22.45 Uhr war auch wirklich sehenswert. Dafür waren die 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim GCDM eine achtbare Beteiligung. Unsere Chapman-Vierer sind beliebt und die Turniere sind so unterhaltsam, dass die Stimmung auch bei warmem Sommerregen nicht gelitten hat. Beim Start regnete es für knapp drei Löcher und das Klima war danach im Vergleich zur Gluthitze in der vorausgegangenen Woche geradezu angenehm.

54 Golferinnen und Golfer des GCDM und Gäste, darunter auch sechs mutige Ehepaare, starteten also in 13 Flights um 12.00 Uhr per Kanonenstart über 18 Loch. Ein Flight mit sechs Personen war dabei und wegen seiner Spielstärke flott unterwegs.

Die Spielform führte wieder einmal zu Spitzenergebnissen – noch extremer als in den Vorjahren.

Die Stimmung war den ganzen Golftag über heiter und entsprechend der Beteiligungsdichte im Kanonenstart völlig entspannt, gleichwohl die eigenen Leistungsansprüche hoch waren.

Die ersten Flights waren bereits nach knapp unter vier Stunden fertig und es blieb noch genügend Zeit zum Frischmachen und Austausch bei kühlen Getränken. Während des Golfturniers hatte unser langjähriges Clubmitglied Herman Schwenger die schwere und komplexe Musikanlage aufgebaut und unterhielt die Runde bereits mit Musik.

Um 17.30 Uhr begrüßte der Spielführer Paul Rau die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und fing sehr schön die gute Stimmung in seinen Worten ein. Margarete Müller, die glückliche Hole in One Spielerin beim Betreiber Cup, übernahm das Mikrofon und lud alle zu einem Glas Sekt ein, um Ihren Erfolg mit den Clubmitgliedern und Gästen des Sommerfestes zu feiern (Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank liebe Margarete). Danach eröffneten beide das Buffet.

Nach dem gut sortierten Buffet mit Grillstation, Salaten und Beilagen, dem gut zugesprochen wurde, konnte Paul Rau, der im Sekretariat durch Johanna Kreuzburg und bei der Siegerehrung duch Margarete Müller unterstützt wurde, um 18.30 die Siegerehrung durchführen.

Paul Rau würdigte die sportlichen Leistungen mit starken Ergebnissen. Die Siegerteams (s. u.) erhielten GCDM Gutscheine. Die weiteren Ergebnisse entnehmt bitte der Ergebnisliste im Internet.

In der Siegeransprache dankte Brutto Sieger David Simmet seiner Spielpartnerin Elke Heinz für die wunderbare Teamleistung; er stellte charmant fest, dass er spielen konnte wie er wollte, seine spielstarke Mitspielerin habe jeden seiner Fehler kompensiert. Er dankte aber auch den Mitspielerpaaren aus seinem Sechserflight für die schöne Golfrunde, den Organisatoren, dem Betreiberteam und dem Golfrestaurant für die gute Organisation und das gute Buffet.

Die Clubmitglieder gratulierten allen Siegern mit herzlichem Applaus !

Danach gehörte die Aufmerksamkeit wieder Hermann Schwenger, der wirklich unermüdlich und mit der richtigen Musik, textsicher und doch eigenwillig, erfolgreich viele auf die Tanzfläche des Clubrestaurants lockte. Dabei ging er auf viele Musikwünsche ein. Die ca. 35 tanzwilligen Partygäste dankten Hermann mit Sprechchören und Jubel.

Herrmann hatte seine Anlage wetterbedingt im Innenraum aufgebaut; die Teilnehmer waren fast alle auf der Terrasse; das machte bei einem Powermusiker wie Hermann absolut nichts aus.

Mit guter Laune und Freude über den schönen Golf-Tag klang das Sommerfest 2019 erst in den späten Abendstunden aus.

Wir freuen uns auf die kommenden Turniere und wünschen Euch allen weiterhin schöne Golfspiele.

Herzliche Grüße
Euer Harald Kiene
GCDM Schriftführer

Die Siegerteams beim Sommerfest

Bruttosieger
Elke Heinz und David Simmet
33/34 Bruttopunkte (46 Nettopunkte)

Siegeransprache
Bruttosiegerteam

1. Sieger Klasse A Netto
Erika und Rainer Wilhelm
(41 Nettopunkte)

2. Sieger Klasse A Netto
Dr. Marie-Luise Wirth-Guenther
und Prof. Dr. Axel Wirth
(39 Nettopunkte)

1. Sieger Klasse B Netto
Heidi Mennen und Ulrike Schellert
(52 Nettopunkte)

2. Sieger Klasse B Netto
Michael Berger und Stefan Coors
(50 Nettopunkte)

3. Sieger Klasse B Netto
Stefanie Groß und Axel Römer
(46 Nettopunkte)

Applaus !!!

Fotogalerie zum Sommerfest am 27. Juli 2019

                                                                                           frühere Berichte (8)

Betreibercup am 13. Juli 2019

Bei wechselhaftem Sommerwetter erlebten beim bundesweit größten Amateur-Golfturnier auf einer 18-Loch-Golfanlage an einem Austragungsort im Golfclub Domtal Mommenheim fast 250 Golfbegeisterte und ihre Gäste auch in diesem Jahr wieder ein vorgabewirksames Turnier der Extraklasse mit 24 attraktiven Preisen im Wert von 8.300 Euro. Dazu gab es Präsentationen der Partner, kulinarische Rundumversorgung und eine rauschende Party mit Musik und Tanz.

182 Golferinnen des GCDM und aus weiteren 23 befreundeten Golfclubs aus der Bundesrepublik und Luxemburg begannen in zwei Kanonenstarts um 7.30 Uhr und 13.30 Uhr ihr Spiel. Das war ein Rekord der letzten Jahre. 2018 waren 161 Teilnehmer aus 15 Golfclubs dabei und 2017 waren es 155 Teilnehmer aus 18 Golfclubs.

Die Frühaufsteher wurden belohnt, denn sie blieben trocken; das Spiel am Nachmittag begann mit Regen und etwa in der Halbzeit gab es noch einen ordentlichen Regenguss. Das nahmen die Golffans aber gefasst hin, denn sie wussten, dass davon der Golfplatz zum Nutzen aller profitiert.

Die Spielleitung hatten unser Spielführer Paul Rau, Timo Heinz und Elke Heinz.

Die Pausen nach 9 Löchern und beim Kanonenwechsel nutzten die Golffreunde für einen regen Austausch miteinander.

Während die erste Kanone mit 74 Spielern noch locker besetzt war und nicht nur bei angenehmen Temperaturen, sondern auch zeitlich locker vorankam, war die zweite Kanone mit 108 Teilnehmern doch stark besetzt und die letzten benötigten, wie erwartet, fast sechs Stunden, bis sie sich frisch machen und zum gemeinsamen Austausch dazu stoßen konnten. Zum Glück hatte die versierte Organisatorin Elke Heinz genug Zeit eingeplant, so dass alle entspannt ab 19.00 Uhr mit dem Buffet beginnen konnten und noch viel Zeit bis zur Siegerehrung um 21.30 Uhr (in der Abenddämmerung) blieb.

Elke Heinz begrüßte die gut gelaunten Golffreunde herzlich und war als Entertainerin wieder einmal spürbar in ihrem Element.

Sie bedankte sich aber auch bei den vielen Partnern (30!) der Veranstaltung, die durch interessante Präsentationen, aber auch durch ihre Unterstützung den Tag erst möglich gemacht haben. Insbesondere dankte sie den ausstellenden Partnern für ihr Engagement und ihre interessanten Präsentationen.

Elke Heinz vergaß auch nicht die Organisatoren, Greenkeeper, Helferinnen und Helfer hinter den Kulissen, in Ihrem Sekretariatsteam bis zu den Vorstandsmitgliedern zu erwähnen und ihnen für die gut verzahnte Unterstützung zu danken. Ein besonderes Dankeschön erhielt der unermüdliche Spielführer Paul Rau.

Elke Heinz berichtete den Anwesenden von den Neuerungen im Golfclub Domtal Mommenheim. So hat Familie Heinz zum letzten Jahreswechsel die Anteile der Partner und damit die Golfanlage komplett übernommen; ein klares Bekenntnis zum Golfclub Domtal Mommenheim.

Um 20.30 Uhr gab es erstmalig beim Betreibercup eine Modenschau des Proshops Domtal Mommenheim. Johanna Kreuzburg vom Sekretariatsteam präsentierte gekonnt hochwertige Golfsportmode, die schon den Tag über gekauft und bestellt werden konnte, zum einmaligen Rabatt von 25 %. Die Mode wurde komplett von Clubmitgliedern als Models vorgestellt und die Zuschauer waren von den entsprechenden Fähigkeiten beeindruckt und begeistert. So bekamen nicht nur die präsentierten Modelle viel Beifall, sondern auch die Models wurden bejubelt. Davon könnt ihr Euch in der Fotogalerie überzeugen.

Nach kurzer Pause, um ca. 21.30 Uhr, war es dann soweit, dass Elke Heinz die sportlichen Leistungen des Tages mit Platzierungen und wertvollen Preisen honorieren konnte.

Bruttosiegerin wurde Claudia Oehlschlägel vom GC Lufthansa Frankfurt mit 24 Bruttopunkten und neuem Handicap von 14,0. Bei den Herren setzte sich als Bruttosieger mit 34 Bruttopunkten souverän Michael Reich durch und verbesserte sein Handicap auf 2,9. Michael Reich ist ehemaliger DGV-Nationalspieler der Senioren und ist viele Jahre für den Golf- und Landclub Berlin-Wannsee angetreten. Mittlerweile ist er auch Mitglied in Mommenheim und wir freuen uns, einen derart spielstarken und liebenswerten Golfer als Mitglied gewonnen zu haben. In ihren Siegeransprachen bedankten sich die Bruttosieger für die hervorragende und perfekt organisierte Veranstaltung und die vorbildlichen Spielbedingungen. Sie dankten auch den Mitspielerinnen und Mitspielern ihrer Flights. Für ihre warmherzigen Worte erhielten sie viel Applaus der Anwesenden.

In allen Bereichen und Klassen gab es beeindruckende Unterspielungen, wobei es bemerkenswert war, dass auch wieder einmal andere Gesichter auf den Siegerfotos zu sehen sind und der Betreibercup offensichtlich immer wieder die stillen Reserven zu mobilisieren vermag. Beeindruckende Beispiele waren diesmal alle vier Erstplatzierten der Klasse D (alle vom GCDM), wo es vierzehn Unterspielungen gab und 52 Nettopunkte erforderlich waren, um überhaupt aufs Podium zu kommen. Der Sieger Jan-Frederik Maul vom GCDM katapultierte sich mit unglaublichen 59 Nettopunkten von der Platzreife in den Tigerbereich und neuem Handicap von 33,5. Wir sind natürlich mächtig stolz darauf, so gute Neugolfer in unserem Golfclub zu haben.

Die weiteren Ergebnisse entnehmt bitte der Ergebnisliste im Internet.

Die Utensilien für den Longest Drive und Nearest to the Pin waren auf dem Platz leider nicht vorbereitet worden, daher wurden die liebevoll zusammengestellten Gewinnpakete unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen verlost.

Ein Ball landete beim Spiel in Kanone 1 allerdings näher als nearest to the pin. Margarete Müller gelang an Loch 5 das von allen lang ersehnte Hole in One auf unserer Golfanlage. Nach einem Jahr 2018 ohne Hole in One hat Margarete den Bann in 2019 wieder gebrochen und landet auf der Ahnentafel im Clubhaus. Die bescheidene langjährige GCDM Schatzmeisterin, Vorstandsmitglied und Trägerin des Verdienstabzeichens des DGV, freute sich, noch vom eigenen Erfolg überwältigt und überlegt sich noch, wie sie die Clubmitglieder an ihrem Erfolg teilhaben lassen kann.

Zusätzlich gab es noch attraktive Sonderpreise für die vorletzten Netto-Plätze bei Damen und Herren. So konnten auch zwei jubeln, die damit gar nicht gerechnet hatten.

Nach der Siegerehrung warb unser Clubmitglied Frank Bätz für ein kommendes Großereignis im Golfclub Domtal Mommenheim. Am 7. September 2019 wird mit der 1. Domtal Open ein Charity Turnier zugunsten der Stiftung Bärenherz stattfinden. Bereits jetzt stehen eine Vielzahl außergewöhnlicher Preise fest, so z.B. ein Suzuki Jimny für ein Hole in One an Loch 16. Frank begeistert uns bereits mit den erfolgreichen Putt Pott Turnieren. Er organisiert das neue Event mit seiner Familie und wir freuen uns bereits auf die Domtal Open (s. auch www.domtal-open.de).

Nach so viel Freude und sportlichen Erfolgen war es dann bereits Nacht geworden und es gab Grund zum feiern, DJ BERAY & Wiphaphan Khunkitti gaben Gas und nahtlos startete die After Play Party mit toller Musik, Tanz, Nebel und wundervollen Lichteffekten, guter Laune und Freude über den schönen Golftag. Die Party fand erst spät in der Nacht ihren Abschluss.

Alle freuen sich bereits auf die nächsten Turniere in diesem Jahr und natürlich schon auf den Betreibercup 2020 (im Jubiläumsjahr des Golfclubs).

Herzliche Grüße
Euer Harald Kiene
GCDM Schriftführer

Die Siegerinnen und  Sieger des Betreibercups

1. Bruttosiegerin
Claudia Oehlschlägel
(GC Lufthansa Frankfurt)
(24 Bruttopunkte)

Siegerinnenansprache
Bruttosiegerin

1. Bruttosieger
Michael Reich (GCDM)
(34 Bruttopunkte)

Siegeransprache
Bruttosieger

2. Bruttosiegerin
Marie-Louise Klug
(GC Mannheim-Viernheim)
(21 Bruttopunkte)

2. Bruttosieger
Lars Wilhelm
(Mainzer GC)
(32 Bruttopunkte)

Klasse A Netto – HCP bis 13,3

1. Sieger Netto Klasse A
Mathias Lang (GC Georgenthal)
(37 Nettopunkte)
(HCP: von 7,6 auf 7,4)

2. Sieger Netto Klasse A
Stefan Richter (GCDM)
(36 Nettopunkte)
(HCP: 4,9)

3. Sieger Netto Klasse A
Franz-Josef Scheidgen (GCDM)
(36 Nettopunkte)
(HCP: 10,1)

4. Sieger Netto Klasse A
Frank Scherer (GCDM)
(36 Nettopunkte)
(HCP: 11,4)

Klasse B Netto – HCP 13,4 bis 19,5

1. Sieger Netto Klasse B
Keith Dutnall (GP Idstein)
(39 Nettopunkte)
(HCP: von 17,5 auf 16,6)

2. Sieger Netto Klasse B
Jan-Erik Bätz (GCDM)
(39 Nettopunkte)
(HCP: von 18,2 auf 17,3)
Familie nimmt den Preis entgegen

3. Sieger Netto Klasse B
Dr. med. Franz Krizanits
(GC Felderbach Sprockhövel)
(38 Nettopunkte)
(HCP: von 18,9 auf 18,1)

4. Sieger Netto Klasse B
Amir Jasarevic (GP Bachgrund)
(38 Nettopunkte)
(HCP: von 17,5 auf 18,9)

Klasse C Netto – HCP 19,6 bis 27,8

1. Sieger Netto Klasse C
Nico Bayer (GCDM)
(44 Nettopunkte)
(HCP: von 21,6 auf 18,4)

2. Siegerin Netto Klasse C
Inge Dries (GCDM)
(43 Nettopunkte)
(HCP: von 24,9 auf 22,1)

3. Sieger Netto Klasse C
Branko Brankovic (GCDM)
(38 Nettopunkte)
(HCP: von 22,1 auf 20,9)

4. Siegerin Netto Klasse C
Nicole Homola (GC Georgenthal)
(38 Nettopunkte)
(HCP: von 22,0 auf 21,2)

Klasse D Netto – HCP 27,9 bis —

1. Sieger Netto Klasse D
Jan-Frederik Maul (GCDM)
(59 Nettopunkte)
(HCP: von PR auf 33,5)

2. Siegerin Netto Klasse D
Sabine Braun (GCDM)
(56 Nettopunkte)
(HCP: von 51 auf 33,5)

3. Sieger Netto Klasse D
Gerald Krämer (GCDM)
(54 Nettopunkte)
(HCP: von 45 auf 31,5)

4. Sieger Netto Klasse D
Willi Lauk (GCDM)
(52 Nettopunkte)
(HCP: von PR auf 38)

Verlosung als Ersatz für “Nearest to the Pin”

Nearest to the Pin Damen
Monika Friedmann (GC Georgenthal)

Nearest to the Pin Herren
Andreas Dannenmann (GCDM)

Verlosung als Ersatz für “Longest Drive”

Longest Drive Damen
Ema Cehic (GCDM)

Longest Drive Herren
Christl Schmidt (GCDM)

Sonderpreise

Vorletzte Nettoposition Damen
Corinna Kippes (GC Georgenthal)

Sonderpreis
Vorletzte Nettoposition Damen

Vorletzte Nettoposition Herren
Michael Ohl (GCDM)

Sonderpreis
Vorletzte Nettoposition Herren

… und der Clou des Tages …

Hole in One
an Loch 5
Margarete Müller (GCDM)

Fotogalerie zum Betreibercup am 13. Juli 2019 - Der Tag

Fotogalerie zum Betreibercup am 13. Juli 2019 - Die Modenschau

Fotogalerie zum Betreibercup am 13. Juli 2019 - Die Party

                                                                                           frühere Berichte (7)

Putt Pott Turnier Spezial am 18. Juni 2019

Am 18. Juni 2019 fand eine offene Sonderveranstaltung der beliebten Putt Turniere im Rahmen der Deutschen Puttliga statt.

22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zum Putting-Green nach Mommenheim. Das Wetter war sommerlich, aber drückend und schwül.

Herzlich begrüßt von Frank Bätz und seiner Frau Thea begannen 11 Zweier-Flights um 19.00 Uhr auf dem Putting Übungsbereich und notierten sorgsam ihre Ergebnisse. Es wurden 2 Mal 18 Loch gespielt.

Dem Zuschauer bot sich ein Bild von stillem, sorgfältigem und unglaublich konzentriertem Spiel mit tollen Putts.

Nach etwa 80 Minuten waren alle Flights durch den Parkour und kurz darauf stand das Ergebnis fest.

Ohne Asse zu spielen gab es heute keine Chance auf den Sieg.

Ein Stechen war erforderlich: zwischen Georgina (Jugendwartin des GCDM) und Stefan Richter (Mannschafts-Captain und einer der besten Spieler des Clubs). In einem gleichwertigen Ringen um den Sieg hatte  nach zweimal gespieltem Loch 1 schließlich an Loch 8 Stefan Richter das immer auch notwendige Glück zum Sieg.

Es war sehr schön, dass die Siegerehrung um 20.30 Uhr mit allen auf der Terrasse des Clubrestaurants durchgeführt werden konnte, wo dann auch eine sehr angenehme und gelöste Stimmung herrschte.

Frank Bätz würdigte dabei die Leistungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Das Startgeld wird zur Finanzierung des Charity Turniers Domtal Open am 7. September 2019 zugunsten der Stiftung Bärenherz verwendet. Damit wird dazu beigetragen, dass möglichst viel gespendet werden kann.

Turniersieger des heutigen Putt Pott Spezial Turniers waren:

  1. Platz: Stefan Richter (66 Putts)
  2. Platz: Georgina Richter (66 Putts)
  3. Platz: Alaeddine Hamdi (67 Putts)

Die Erst- bis Drittplatzierten haben sich für das Regionalfinale Mitte der Deutschen Puttliga qualifiziert, das im August/September im Golfpark Rosenhof (bei Aschaffenburg) stattfinden wird.

Frank Bätz überreichte laminierte Einladungen an die Sieger.

Beim Regionalfinale können sich unsere Sieger für die Teilnahme am Deutschlandfinale im Hardenberg Golf Resort qualifizieren (www.deutscheputtliga.de), siehe Ausschreibung.

Frank Bätz bedankte sich für die rege Teilnahme und gratulierte den Siegern zur Qualifizierung für das Regionalfinale.

Dem schlossen sich die Mitglieder mit Applaus an.

Herzliche Grüße
Harald Kiene
GCDM Schriftführer

Die Siegerin und  Sieger des Putt Pott Spezial Turniers

1. Platz
(66 Putts)
Stefan Richter

2. Platz
(66 Putts)
Georgina Richter

3. Platz
(67 Putts)
Alaeddine Hamdi

die drei
Erstplatzierten

Fotogalerie zum Putt Pott Turnier Spezial am 18. Juni 2019