Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2018 2019-03-01T10:10:37+02:00

Jahresrückblick 2018

 

Das Wetter wird allmählich wieder besser – der Frühling naht !

In der offenen Weihnachtswoche wurde auch in 2018 noch ein wahres Feuerwerk an Turnieren angeboten; ein einmaliges Angebot in Deutschland. Über 300 Turnierteilnehmer haben das Jahr so sportlich ausklingen lassen.

Während Ihr Euch noch auf die neue Saison freut und bereits die ersten Sonnentage des Jahres auf der Golfanlage verbringt bietet sich die Gelegenheit, Revue passieren zu lassen, was 2018 in unserem Golfclub geschehen ist.

Das Jahr ist hinterher immer kurz gewesen, aber die Spielsaison 2018 war durch das schöne Wetter tatsächlich ungewöhnlich lang.

Und so gibt es auch über 2018 wieder eine Menge zu berichten.

Mannschaftssport

Nach den vielen Aufstiegserfolgen im letzten Jahr war es klar, dass es 2018 schwieriger wird. So werden sich unsere Mannschaften im kommenden Jahr wieder mit früheren Konkurrenten messen, um einen neuen Anlauf für die höheren Ligen zu nehmen.

Herzlichen Dank an alle Mitglieder, die sich in den Mannschaften für unseren sportlichen Auftritt engagieren.

Für den harten Wettbewerb in den ersten Mannschaften finden wir zur Zeit leider nicht genug begeisterte Talente. So warten wir, bis der Spielführer unser Potential wieder entsprechend entwickelt hat.

Captains und Vorstand haben sich im Oktober über die finanzielle Unterstützung der Mannschaften im Haushaltsjahr 2019 verständigt und werden ihren gemeinsamen Vorschlag über den Haushaltsplan in der kommenden Mitgliederversammlung vorlegen.

 

Keine sportliche Zukunft ohne Förderung der Jugend.

 

Durch das Engagement unserer Jugendwartin hatten wir auch 2018 wieder ein breites Angebot an Turnieren und Spielfreizeiten.

10 Turniere wurden dieses Jahr angeboten, dazu das dreitägige Jugendcamp im Sommer.

Neben den vorgabewirksamen Tigerenten-Turnieren standen Begegnungen mit anderen Clubs und mit erwachsenen Golfern auf dem Programm. Dazu kamen vom GCDM getragene Trainerstunden.

Der GCDM hat auch 2018 wieder ordentlich investiert und wir hoffen wie in jedem Jahr, dass die Saat aufgeht. Wir freuen uns auf viele neue golfinfizierte Neueinsteiger, die bei uns ihr Hobby fürs Leben finden. Wir würden uns aber auch mehr Engagement der Eltern wünschen.

Anlässlich des Freunde der Jugend Turniers am 18. August 2018 konnte Georgina Richter zusammen mit Timo Heinz die Einführung des Jugendgolfabzeichens beim GCDM verkünden und die ersten Golfabzeichen verleihen. Die Auszeichnungen sind jeweils mit der Erfüllung anspruchsvoller Leistungsvorgaben verbunden.

 

Am 12. November 2018 konnte Georgina Richter in einem Audit, durchgeführt vom Deutschen Golfverband DGV, für weitere zwei Jahre die Zertifizierung des Qualitätsmanagements für eine leistungsorientierte Nachwuchsförderung im GCDM erreichen.

In die Renovierung unseres von der Witterung und vom Eindringen von Kleintieren beschädigten Jugendhauses ist wieder Bewegung gekommen.

Christian Gallois hat uns den Weg geebnet, ein Crowdfunding Projekt mit der Mainzer Volksbank durchzuführen. Die MVB erklärte sich dazu bereit, auf Spenden noch 25 % draufzulegen, wenn wir ein vorher gesetztes Spendenziel erreichen. Es war sehr spannend, denn nur wenige Mitglieder haben unser Jugendprojekt unterstützt, diese aber so engagiert, dass wir unser Ziel trotz vieler Unkenrufe doch erreichen konnten und knapp 10.000 Euro für die Renovierung des Jugendhauses und Etablierung als neuen Jugendstützpunkt erzielt haben. Die Vorbereitungen laufen; die Realisierung wird in 2019 vorgenommen. Ein Hoch auf unsere Jugendwartin und unsere Unterstützer!


Sonstiger Spielbetrieb

Spaßturniere, wie z.B. das Mummerumer Fun Team Match Play, Flaggenwettspiel, Drei-Schläger-Turnier oder die neuen Putt Pott Turniere, waren viel Arbeit für die Organisatoren, haben aber auch viel Spaß gemacht. Wir hoffen auf Neuauflagen in der Saison 2019.

Angolfen mit Osterscramble, Abgolfen mit Martinsgansturnier sind immer besondere Highlights und waren auch in diesem Jahr gut gebucht. Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon auf die Turniere im nächsten Jahr.

Für unsere Neugolferinnen und Neugolfer wurde mit Golferlebnistagen, Platzrundgängen, Informationsgesprächen, Golfpaten-Runden und Tiger Rabbit Turnieren eine Menge getan – habt vielen Dank dafür.

Zum Glück für alle Berufstätigen und Einsteiger haben sich mittlerweile auch die vorgabewirksamen 9-Loch-Turniere mit festem Montagstermin etabliert – weiter so !

Der Betreibercup war wieder ein Riesenevent und hat alle Teilnehmer begeistert.

 

Die Clubmeisterschaften waren ein weiteres Highlight und natürlich auch eine Bühne für unsere Mannschaftsspieler und Spielerinnen. Und trotzdem ist immer wieder eine Überraschung drin und es bleibt spannend bis zum Schluss.

 

In diesem Jahr gewann einmal mehr unsere Spitzengolferin Soony Schieske und der ehemalige DGV Nationalspieler der Senioren Michael Reich.

 

Es gab kein Hole in One im Jahr 2018. Wir haben noch Platz auf der Ehrentafel und feiern gerne – also bitte ein Hole in One in 2019 !

Unser langjähriger Spielführer Diethelm Meuser, eine Institution des GCDM, hat aus gesundheitlichen Gründen in diesem Jahr sein Amt aufgeben müssen. Es war schwer zu glauben. Zum Glück hatte er bereits seit Jahren im Team zusammen mit Paul Rau den Spielbetrieb geführt. Paul hatte sich bereit erklärt die Aufgaben kommissarisch zu übernehmen und wird sich in der Mitgliederversammlung 2019 auch zur Verfügung stellen. So können wir mit ihm gemeinsam nach Verstärkung und Nachfolge suchen.

Unsere geschätzte, beliebte und innovative Vizepräsidentin Anja Rasche hat angesichts ihrer vielen Verpflichtungen erklärt, dass sie sich 2019 nicht zur Wiederwahl stellen wird. Zum Glück treffen wir sie weiterhin auf dem Golfplatz.

Die wenigen Organisatoren haben natürlich die Grenzen der ehrenamtlichen Belastungsfähigkeit erreicht, aber trotzdem haben sie den Turnierkalender 2019 wieder rekordverdächtig prall gefüllt – wir können uns schon auf die vielen Angebote freuen.

Auch in diesem Jahr ist es uns daher ganz wichtig, ein ganz großes DANKESCHÖN an den sehr kleinen Kreis der Turnierorganisatorinnen und Organisatoren zu richten ! Neben ihren eigentlichen Aufgaben im Alltag machen sich diese viel Mühe mit Vorbereitungen, Bastelarbeiten, Terminabstimmungen, Platzreservierungen, vielen Gesprächen, Restaurantbuchungen, Beschaffung von Siegestrophäen u.v.m. Zu guter Letzt bangen die Organisatoren noch um gutes Wetter und alles nur, um uns eine Freude zu bereiten und uns eine Plattform zu schaffen, damit wir dem Alltagsstress einige Stunden entrinnen können.

Das soll aber gleichzeitig niemanden abschrecken mitzuhelfen, denn je mehr mithelfen, umso einfacher wird es für alle.

Für den Golfplatz war 2018 ein schweres Jahr.

Im Frühjahr war der Platz so perfekt, dass wir viele Bilder gemacht haben, mit denen wir noch Jahre lang für uns werben können, aber im Sommer sind wir, so unglaublich es sich vorher angehört hätte, Opfer der wunderschönen sommerlichen Witterung geworden.

 

 

Es war einfach wochen- und monatelang schön, heiß und vor allem staubtrocken. Da war irgendwann, zumindest in diesem Jahr, nichts mehr zu machen – wir sind vertrocknet – der Platz hat gelitten – aber Hand auf Herz – die Bälle liefen und liefen – viele Unterspielungen haben davon profitiert (einschließlich die des Verfassers).

Und als wir dachten, das Schlimmste überstanden zu haben, hat Sturmtief Fabienne am 23.09.2018 noch einen drauf gesetzt.

All das hat das Team von Golfanlage und Golfclub sehr hart gefordert, aber auch zusammen geschweißt. „Nur die Harten kommen in den Garten“ – der Spruch gilt auch für Mommenheim.

 

So gehen die bereits begonnenen Projekte zur Weiterentwicklung der Golfanlage weiter:

  • durch intensive Garten- und Landschaftsarbeiten wird der Platz wieder weiter entwickelt
  • die Renovierung des Clubrestaurants hat begonnen (neuer Bodenbelag)
  • die Driving-Range wird weiter zum Golf-Trainings-Zentrum umgestaltet
  • der Empfang im Clubhaus wurde gerade komplett neu gestaltet (s. Foto)
  • der Kurzplatz wird durch den Einbau einer automatischen Beregnungsanlage aufgewertet

Der Proshop in der bisherigen Form wurde geschlossen; die Ausrüstung mit Schlägern wird mit moderner Technik in das Golf-Trainings-Zentrum verlagert.

Und schließlich gibt es sogar bei der Betreibergesellschaft wichtige Weichenstellungen für die Zukunft. So hat sich die Familie Heinz dazu entschlossen, die Golfanlage komplett zu übernehmen und dies auch bereits umgesetzt.

Wir freuen uns über zeitgemäße Neuerungen und sind schon auf die Ergebnisse gespannt.


Vielen Dank Euch allen für das wunderbare Golfjahr 2018. Wir wünschen Euch
einen guten und gesunden Start ins neue Jahr und freuen uns bereits auf die Golfsaison 2019.

Herzliche Grüße
Euer Harald Kiene
GCDM Schriftführer