Loading...
Berichte/Events 2018 Sonderveranstaltungen 2018-09-26T14:38:55+02:00

Welcome Scramble am 22. September 2018

(von C. Gallois, A. Rasche, C. Dorfmann und H. Kiene)

Das diesjährige Welcome Scramble, zur Begrüßung unserer Neugolferinnen und Neugolfer im GCDM, fand bei angenehmem Spätsommerwetter statt.

19 Neugolferinnen und Neugolfer, Neumitglieder und Rabbits starteten zusammen mit 33 erfahrenen Clubmitgliedern in 13 gemischten Flights zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr und hatten wunderbare und unbeschwerte Stunden auf dem Platz und am Loch 19.

Als 9-Loch-Verpflegung gab es zwischendurch leckeres Chili con carne.

Durch die Spielform (Texas Scramble) und die Teilnahme spielstarker Clubmitglieder, bei denen wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken wollen, erreichten unsere Flights Super Ergebnisse. So wurde der Bruttosieg mit nur 64 Schlägen erreicht und überall hörte man die Freude über viele Löcher, die mit Par oder sogar mit Birdie gespielt wurden. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es bis zum Schluss spannend, wer denn nun das Rennen machen würde; die vorderen Plätze lagen dicht beisammen.

Natürlich war der sportliche Ehrgeiz auch der Neugolfer groß, zum Teamerfolg durch den eigenen, perfekt liegenden Ball beizutragen, was auch oft genug gelang. Aber unverkennbar und gewollt war das Vergnügen im Vordergrund. Viele spielten dabei zum ersten Mal über 18 Loch und waren begeistert über den Golfplatz und die sportliche Herausforderung.

Die Ergebnisse im Einzelnen entnehmt bitte der Ergebnisliste im Internet.

Erst am späten Nachmittag war der letzte Flight wieder zurück und unsere Vizepräsidentin Anja Rasche konnte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Clubrestaurant mit einem Glas Sekt herzlich willkommen heißen und, während es draußen kühl und regnerisch geworden war, die Turniersieger mit wunderschönen herbstlichen Blumengestecken und Pitchgabeln bzw. Golfbällen mit unserem Logo ehren.

Der Flight von Christian Gallois, Morten Akerfors, Andreas Kraus und Claudia Belz-Fugmann gewann dabei die Bruttowertung mit sagenhaften 38 Bruttopunkten und denkbar geringem Abstand zu den Nächstplatzierten. Der Flight von Detlef Benner, Michael Kirchner, Rainer Haub und Helga Schoenewolf gewann die Nettowertung knapp mit 66 Punkten.

Präsident Christian Gallois übernahm die Siegeransprache und bedankte sich herzlich bei Anja Rasche für die Ausrichtung des Turniers. Er kündigte zugleich an, dass er sich im Vorstand darüber Gedanken machen werde, ob dieser Scramble nicht noch öfter angeboten werden soll. Christian Gallois bedankte sich auch bei den erfahrenen Clubmitgliedern für die perfekte Unterstützung und bei allen die mitgeholfen hatten, den erfolgreichen Tag zu ermöglichen. Dem schlossen sich die Anwesenden mit anhaltendem Applaus gerne an.

Ein besonderes Highlight des Turniers war noch zu würdigen. Was war geschehen? Stefan Richter (Captain der AK30 Herrenmannschaft) – hatte sich am Samstag morgen spontan angeboten, als Ersatz für eine Absage einzuspringen. Dadurch hat sich ein Flight mit sehr niedrigem Durchschnitts-Handicap ergeben, der dann “Außer Konkurrenz” gestartet ist. Stefan und sein Flight waren so gut aufgelegt, dass sie im positiven Sinne “unseren Platz auseinandergenommen haben”. Laut Siegfried Heinz sind die 62 Schläge Platzrekord – der so schnell nicht eingestellt werden kann. Eine solche Leistung musste noch mit einem Sonderpreis (Logo Pitchgabeln) von Anja Rasche honoriert werden.

Danach war noch ausreichend Zeit für die Aufarbeitung des Tages, das gegenseitige Kennenlernen, die Planung der nächsten Golfspieltermine und die Freude über das gemeinsame Hobby Golf.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wünschen den Neugolferinnen und Neugolfern viel Erfolg für den weiteren Einstieg und kommende Unterspielungen und allen noch viele schöne Golfspiele und gutes Wetter in diesem Herbst.

Herzliche Grüße
Euer Harald Kiene
GCDM Schriftführer

1. Bruttosieger (38 Punkte)
Christian Gallois (HCP: 9,7)
Morten Akerfors (HCP: 10,8)
Andreas Kraus (HCP: PR)
Claudia Belz-Fugmann (HCP: —)

1. Nettosieger (Tot. 66)
Detlef Benner (HCP: 20,8)
Michael Kirchner (HCP: PR)
Rainer Haub (HCP: 14,1)
Helga Schoenewolf (HCP: 29,6)

2. Nettosieger (Tot. 66)
Beate Schäfer (HCP: 17,9)
Florian Klein (HCP: PR)
Anja Rasche (HCP: 27,8)
Christian Rittweger (HCP: 35,0)

3. Nettosieger (Tot. 65)
Carsten Dorfmann (HCP: 13,2)
Stefan Coors (HCP: 29,0)
Michael Berger (HCP: 31,5)
Hans-Peter Klein (HCP: PR)

Fotogalerie:  Welcome Scramble 2018

Frühere Berichte (5)

Preis des Präsidenten am 25. August 2018

(von Christian Gallois)

Die Vorfreude und das Warten auf eines der Jahreshighlights hatte sich gelohnt, am Samstag, den 25. August war es soweit.

Das Wetter war prima, endlich gab es eine Abkühlung auf übliche Sommertemperaturen.

Offenbar wird die Spielform 2er Texas-Scramble gerne angenommen. In den vergangenen 20 Jahren wurde das Turnier ja immer als Einzel vorgabewirksam ausgetragen. Es zeigte sich erneut: im GCDM ist eine starke Tendenz zu entspannten Spielformen bei lockerer Atmosphäre zu vermerken.

So starteten 72 Golferinnen und Golfer des GCDM und Gäste in 18 Flights um 12.00 Uhr per Kanonenstart.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass auch Sponsoren die Gelegenheit zur Unterstützung und Werbung genutzt haben, u.a.: das Porsche Zentrum Mainz, die Volksbank Alzey-Worms eG und Mc Donald´s Mainz.

Von der Volksbank hatten es sich nicht nehmen lassen beim Turnier mitzuspielen: Vorstand Dieter Steffan mit Ehefrau Sigrid und von McDonald´s: Bettina und Stefan van der Broeck.

Schon als legendär zu bezeichnen: die Rundenverpflegung, zubereitet von Christian Gallois Ehefrau Marianne: Määnzer Fleischworscht, Brezel, Spundekäs, geschnippeltes Gemüse und Rohkost.

Im Turnier besonders erfolgreich war (größter Abräumer): Martin Leonhardt (Mitglied der 1. Herrenmannschaft): Longest Drive, Nearest to the Pin und mit Spielpartner Branko Brancovic 1. Platz Netto Klasse A.

Unsere Vizepräsidentin Anja Rasche erreichte mit ihrem Mann Carsten Dorfmann ausgeruht nach dem Urlaub aus dem Stand den 3. Platz Netto in Klasse B mit einem Eagle auf Bahn 18!

Auch zu erwähnen: Präsident Christian Gallois und Stefan van der Broeck errangen den 2. Platz Netto in Klasse A mit 4 Birdies in Folge (Bahn 9 bis 12).

Die übrigen Ergebnisse und Sonderpreise entnehmt bitte der Ergebnisliste (im Internet).

Direkt nach der Runde gab es einen Sektempfang vor dem Clubhaus, was sehr gerne angenommen wurde!

Nach dem Turnier gab es dann ein leckeres Vorspeisen- und Grillbuffet.

Und nach der Siegerehrung bis spät in der Nacht eine ausgiebige Tanzerei mit Musik von DJ Robert.

Highlight: Verlosung eines Gutscheins für ein Wochenende mit einem Porsche 911, gesponsert vom Porsche Zentrum Mainz: die glücklichen Gewinner waren Cornelia Jahn mit Thomas Toth.

Wir freuen uns auf die kommenden Turniere und wünschen Euch allen schöne Golfspiele.

(HCK)

Die Siegerinnen und Sieger des Turniers

1. Bruttosieger
Christa und Michael Reich
(39 Bruttopunkte)

2. Bruttosieger
Cornelia Jahn
Thomas Toth
(38 Bruttopunkte)

3. Bruttosieger
Gabriele Holz-Grötschnig
Helmut Grötschnig
(37 Bruttopunkte)

1. Sieger Klasse A Netto
Martin Leonhardt
Branko Brankovic
(48 Nettopunkte)

2. Sieger Klasse A Netto
Christian Gallois
Stefan van der Broeck
(46 Nettopunkte)

3. Sieger Klasse A Netto
Elke Heinz
Michael Ohl
(45 Nettopunkte)

1. Sieger Klasse B Netto
Stefanie Groß
Axel Römer
(50 Nettopunkte)

2. Sieger Klasse B Netto
Heidemarie Stoll
Bettina van der Broeck
(50 Nettopunkte)

3. Sieger Klasse B Netto
Anja Rasche
Carsten Dorfmann
(49 Nettopunkte)

1. Sieger Klasse C Netto
Stefan Coors
Michael Siegmund (im Bild)
(58 Nettopunkte)

2. Sieger Klasse C Netto
Bärbel Scheibl
Werner Mäding
(54 Nettopunkte)

3. Sieger Klasse C Netto
Sigrid und Dieter Steffan
(48 Nettopunkte)

Frühere Berichte (4)

Pink Ribbon Damentag am 14. August 2018

(Bericht in der AZ am 16.08.2018 – Landskrone)

Frühere Berichte (3)

GCDM Damenausflug vom 23. bis 24. Juli 2018

(von Alexandra Geuecke)

Am Montag, dem 23. Juli 2018 machten sich 20 Damen vom GC Domtal Mommenheim auf den Weg zum 27-Loch Golf-Kurs, Gut Heckenhof an der Sieg.

Gut gelaunt und „bewaffnet“ mit Sekt, Butterbretzeln, Kuchenstückchen und Rosinenbrötchen ging es an den Start. Kaum auf der Autobahn angekommen, knallten schon die ersten Sektkorken und das „Bordpersonal“ hatte viel zu tun, um alle zu versorgen. Nach zwei fröhlichen Stunden im Bus erreichten wir unser Ziel.

Ab 12:40 Uhr ging es dann auf die Golfrunde. Heute wurde der Kurs ‚Rot-Gelb‘ gespielt, was uns bei der Hitze schon einiges abverlangte.
Aber…. es haben alle durchgehalten !!!

Am Abend trafen wir uns dann im Restaurant zu einem 3-Gang-Menü und verbrachten dort lustige, unbeschwerte Stunden.

Am Dienstagmorgen, dem 24. Juli, war die erste Abschlagszeit bereits um 10:00 Uhr. Diesmal war der Kurs „Gelb-Grün“ für uns reserviert. Bei gefühlten 38°C haben fast alle durchgehalten. Anschließend hat jeder noch seinen Hunger und vor allem noch seinen Durst gestillt und um 16:30 Uhr ging es schließlich auf die Autobahn Richtung Mommenheim, wo wir nach weiterem „Sektkorkengeknalle“ wieder alle wohlbehalten ankamen.

Laut der Damen war es ein schöner, kurzweiliger und ausgesprochen harmonischer Ausflug. Für 2019 gibt es bereits Vorschläge ein anderes Ziel anzusteuern, da wir nun schon drei Mal im Gut Heckenhof waren.

(HCK)

Frühere Berichte (2)

Betreibercup am 7. Juli 2018

Bei wunderbarem Sommerwetter erlebten beim bundesweit größten Amateur-Golfturnier auf einer 18-Loch-Golfanlage an einem Austragungsort im Golfclub Domtal Mommenheim fast 250 Golfbegeisterte und ihre Gäste auch in diesem Jahr wieder ein vorgabewirksames Turnier der Extraklasse mit 24 attraktiven Preisen im Wert von über 7.000 Euro. Dazu gab es Präsentationen der Partner, kulinarische Rundumversorgung und eine rauschende Party mit Musik und Tanz.

161 Golferinnen des GCDM und aus 14 befreundeten Golfclubs zwischen Schleswig-Holsten und der Schweiz begannen in zwei Kanonenstarts um 7.30 Uhr und 13.30 Uhr ihr Spiel.

Die Spielleitung hatten unser Spielführer Diethelm Meuser, Paul Rau, Timo Heinz und Elke Heinz.

Die Pausen nach 9 Löchern und beim Kanonenwechsel nutzten die Golffreunde für einen regen Austausch.

Während die erste Kanone mit 68 Spielern noch locker besetzt war und nicht nur bei angenehmen Temperaturen sondern auch zeitlich locker vorankam, war die zweite Kanone stärker besetzt und die letzten benötigten doch sechs Stunden bis sie sich frisch machen und zum gemeinsamen Austausch dazu stoßen konnten. Zum Glück hatte die versierte Organisatorin Elke Heinz genug Zeit eingeplant, so dass alle entspannt mit dem Buffet beginnen konnten und noch viel Zeit bis zur Siegerehrung um 21.30 Uhr (in der Abenddämmerung) blieb.

Elke Heinz begrüßte die gut gelaunten Golffreunde herzlich und mit Entertainerqualitäten.

Sie bedankte sich aber auch bei den vielen Partnern (27!) der Veranstaltung, die durch ihre Unterstützung den Tag erst möglich gemacht haben. Insbesondere dankte sie den drei ausstellenden Partnern für ihr Engagement und ihre interessanten Präsentationen.

Elke Heinz vergaß auch nicht die Organisatoren, Helferinnen und Helfer hinter den Kulissen, in Ihrem Sekretariatsteam bis zu den Vorstandsmitgliedern zu erwähnen und ihnen für die gut verzahnte Unterstützung zu danken.

Um 21.30 Uhr war es dann soweit, dass Elke Heinz die sportlichen Leistungen des Tages mit Platzierungen und wertvollen Preisen honorieren konnte.

Bruttosiegerin wurde Cornelia Schneider, die sich bei dieser Gelegenheit in den einstelligen Bereich verbesserte (HCP von 10,7 auf 9,1) und Bruttosieger wurde Lars Wilhelm, der seit einiger Zeit geradezu durchstartet und sein Handicap weiter von 4,4 auf 4,1 verbesserte.

Cornelia Schneider, deren Mannschafts-Fanclub vor der Bühne sehr ansprechend ihren Erfolg bejubelte (s. Fotos), wies in einer warmherzigen Ansprache, der man ihre Freude über den Tageserfolg anmerkte, darauf hin, dass auch ein wenig Trockenheit einem guten Spieler nichts entgegenzusetzen vermag.

Der Mannschafts-Captain Stefan Richter freute sich so über den Erfolg seines Mannschaftsmitglieds Lars, dass er mit seiner geballten Energie eine Laudatio für den Bruttosieger beisteuerte.

In allen Bereichen und Klassen gab es beeindruckende Unterspielungen, wobei es bemerkenswert war, dass auch wieder einmal andere Gesichter auf den Siegerfotos zu sehen sind und der Betreibercup offensichtlich die stillen Reserven zu mobilisieren vermag.

Nachdem auch die Gewinner der Gewinnspiele der ausstellenden Partnerunternehmen ermittelt und mit schönen Sachpreisen beglückt worden waren, ergriff Dan van Dijk vom Greenkeeper-Team das Mikrofon und vermittelte den Anwesenden in geschliffenen Worten die Freude des Teams, zum Gelingen eines so schönen Golfereignisses beigetragen zu haben. Das hat alle tief beeindruckt und Dan erhielt für seine Courage lang anhaltenden Beifall. Vielen Dank lieber Dan an Dich und Euer Team – was wären unsere Spiele und Turniere ohne Euren Einsatz und Eure Arbeit.

Danach war es dann bereits Nacht geworden und es gab Grund zum feiern, DJ Geri legte den Tonschalter um und nahtlos startete die After Play Party mit toller Musik, Tanz, wundervollen Lichteffekten, guter Laune und Freude über den schönen Golftag. Die Party fand erst spät in der Nacht ihren Abschluss.

Alle freuen sich bereits auf die nächsten Turniere in diesem Jahr und natürlich schon auf den Betreibercup 2019.

Herzliche Grüße
Euer Harald Kiene
GCDM Schriftführer

Die Siegerinnen und Sieger des Betreibercups

1. Bruttosiegerin
Cornelia Schneider (GCDM)
(31 Bruttopunkte)

2. Bruttosiegerin
Soony Schieske (GCDM)
(24 Bruttopunkte)

1. Bruttosieger
Lars Wilhelm (GCDM)
(33 Bruttopunkte)

2. Bruttosieger
Torsten Diefenbach (GC Main-Taunus)
(26 Bruttopunkte)

Klasse A Netto:  1. Sieger
Bernd Pitzer (GCDM)
(39 Nettopunkte)
(HCP: von 12,9 auf 12,0)

Klasse A Netto:  2. Sieger
Christian Gallois (GCDM)
(38 Nettopunkte)
(HCP: von 10,9 auf 10,5)

Klasse A Netto:  3. Sieger
Klaus Hoffmann (GCDM)
(38 Nettopunkte)
(HCP: von 10,8 auf 10,4)

Klasse A Netto:  4. Sieger
Günter Schieske (GCDM)
(36 Nettopunkte)
(HCP: 13,0)

Klasse B Netto:  1. Sieger
Hans-Joachim Linke (GCDM)
(42 Nettopunkte)
(HCP: von 16,3 auf 14,5)

Klasse B Netto:  2. Sieger
Nuno Valente (Ausland Golfclub)
(38 Nettopunkte)
(HCP: 18,1)

Klasse B Netto:  3. Siegerin
Edith Langbroek (GCDM)
(35 Nettopunkte)
(HCP: 16,7)

Klasse B Netto:  4. Siegerin
Klara Stock (GCDM)
(35 Nettopunkte)
(HCP: 18,8)

Klasse C Netto:  1. Sieger
Dietmar Held (GCDM)
(43 Nettopunkte)
(HCP: von 20,2 auf 17,6)

Klasse C Netto:  2. Sieger
Stefan Hausdorff (GCDM)
(40 Nettopunkte)
(HCP: von 20,5 auf 18,9)

Klasse C Netto:  3. Siegerin
Herta Soemmer (Golfpark Trages)
(39 Nettopunkte)
(HCP: von 22,2 auf 21,0)

Klasse C Netto:  4. Sieger
Daniel Kyak (GCDM)
(37 Nettopunkte)
(HCP: von 26,0 auf 25,6)

Klasse D Netto:  1. Sieger
Petr Halama (GCDM)
(53 Nettopunkte)
(HCP: von 47 auf 33,0)

Klasse D Netto:  2. Siegerin
Kwi-Ja Flacher (GCDM)
(48 Nettopunkte)
(HCP: von 54 auf 42)

Klasse D Netto:  3. Sieger
Matthias Weber (GCDM)
(45 Nettopunkte)
(HCP: von 32,5 auf 28,0)

Klasse D Netto:  4. Sieger
Kai Theobald (GCDM)
(43 Nettopunkte)
(HCP: von 32,5 auf 29,0)

Fotogalerie:  Betreibercup – Der Tag

Frühere Berichte (1)

Rheinhessen Golf Challenge am 1. Juni 2018

Fotogalerie:  Rheinhessen Golf Challenge 01.06.2018