Loading...
Berichte/Events 2018 Clubmeisterschaft 2018-09-17T00:00:37+02:00

Vierer Clubmeisterschaft
am 15. und 16. September 2018

Zwei Wochen nach der GCDM Clubmeisterschaft fand am 15. und 16. September 2018 bei wunderbarem spätsommerlichem Wetter die diesjährige Vierer Clubmeisterschaft über 36 Loch statt.

34 Zweierteams starteten in 17 Flights jeweils ab 9.30 Uhr von Tee 1 und spielten am ersten Tag von Loch 1 bis 9 Chapman Vierer, von Loch 10 bis 18 Vierer Bestball und am zweiten Tag von Loch 1 bis 9 Vierer-Auswahldrive und von Loch 10 bis 18 den Klassischen Vierer.

Der Erste Tag führte durch die Spielform zu erwartet guten Ergebnissen – super die 77 Schläge von Holger Ertingshausen und Martin Leonhardt.

Der zweite Tag war in sofern schwieriger und nicht umsonst wird gerade beim klassischen Vierer im Zusammenhang mit der Anwendung auf Ehepaare oft vom „Scheidungsvierer“ gesprochen.

So war es schon spannend, welche Teams das Ergebnis halten oder verbessern konnten. Tatsächlich kam es zu einer Reihe von Platzierungsänderungen unter den Favoriten. Bemerkenswert fanden wir, dass unsere ältesten Spieler sowohl im Brutto als auch im Netto zu den Siegern gehören.

Die Flights waren trotz einiger Staus nach weniger als vier Stunden durch und nachdem sich alle wieder frisch gemacht hatten, fanden sich über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Erfrischungen und gemeinsamer Aufarbeitung der Turniertage und zur Siegerehrung um 17.00 Uhr auf der Terrasse des Clubrestaurants zusammen.

Der Präsident Christian Gallois begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und brachte seine Freude über die gute Beteiligung und dass fast alle auch zur Siegerehrung gekommen waren zum Ausdruck. Das sei auch eine Bestätigung für die angebotene Turnierform. Er warb bei dieser Gelegenheit auch für die Teilnahme am Welcome Scramble zur Begrüßung unserer Neugolferinnen und Neugolfer im GCDM am 22. September 2018.

Dann war es an der Zeit, die Siegerinnen und Sieger zu ehren und die Vierer Clubmeister zu küren. Als Präsente gab es diesmal Wein für die Nettosieger und besonders schöne gläserne Trophäen für die Bruttosieger.

Schließlich gab Paul Rau mit Andreas Fink und Frank Matfeld die Vierer Clubmeister 2018 bekannt (81 und 79 Schläge).

In der Siegeransprache dankten die frisch gekürten Vierer Clubmeister allen Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme, dem Spielführer und den Organisatoren für den guten Turnierablauf und dem Sekretariat für die wieder schnellen Ergebnisse.

Ihre Freude wollten die Vierer Clubmeister mit den Anwesenden teilen und luden sie zu einer Runde Erfrischungsgetränke ein.

Die Clubmitglieder dankten mit herzlichem Applaus und verbrachten noch einige Zeit mit Glückwünschen für die Sieger, angeregten Gesprächen und Planungen für die nächsten gemeinsamen Golfrunden, bevor sie sich nach dem anstrengenden Wochenende wieder auf den Heimweg machten.

Wir danken Euch allen für Eure Teilnahme und wünschen Euch schöne Golfspiele und weiterhin gutes Wetter.

Herzliche Grüße

Euer Harald Kiene
Schriftführer

Die Siegerinnen und Sieger der Vierer Clubmeisterschaft:

1. Siegerin

Vierer Clubmeister
1. Sieger – Brutto
Andreas Fink
Frank Matfeld
(160 Schläge)

Siegeransprache

1. Siegerin

2. Sieger – Brutto
Jürgen Geier
Helge Schneider
(161 Schläge)

 

3. Sieger – Brutto
Thomas Toth
Cornelia Jahn
(163 Schläge)

1. Siegerin

1. Sieger – Netto Klasse A (HCP bis 29,8)
Thomas Jung
Karl-Heinz Berner
( Tot. 133)

 

2. Sieger – Netto Klasse A
Christl Schmidt
Siegfried Heinz
(Tot. 139)

1. Siegerin

3. Sieger – Netto Klasse A
Andreas Dannenmann
Dr. Marianne Gallois
( Tot. 139)

 

1. Siegerin

1. Sieger - Netto Klasse B (HCP ab 29,9)
Helga und Detlef Oelgarten
( Tot. 135)

 

2. Sieger - Netto Klasse B
Michael Ohl
Britta Lubik
(Tot. 136)

1. Siegerin

3. Sieger - Netto Klasse B
Beate Schäfer
Angela Öztanil
( Tot. 138)

 

 

Fotogalerie:  Vierer Clubmeisterschaft am 15. und 16.09.2018

Frühere Berichte (2)

Clubmeisterschaften vom 31. August bis
2. September 2018

Vom 31. August bis 2. September 2018 war es endlich wieder soweit – mit der Clubmeisterschaft fand der diesjährige sportliche Höhepunkt des GCDM statt.

Am ersten Tag starteten 91 Golferinnen und Golfer gemeinsam in die Wettbewerbe, am dritten Tag spielten 54 Mitglieder um die Clubmeisterschaft. Die Senioren spielten über zwei Runden, die übrigen über drei Runden a 18 Löcher im Einzel-Zählspiel um die Meisterschaft.

Das Wetter war spätsommerlich angenehm, am letzten Tag allerdings windig und deutlich frischer.

Noch vor der Meisterschaft war die modernisierte Driving Range in Betrieb gegangen, so dass günstige Bedingungen zum Aufwärmen vor dem Turnier bestanden.

Gegen Ende des 2. und 3. Turniertages verfolgten jeweils rund 50 Zuschauer an Loch 18 das Spielgeschehen und bedachten die hervorragenden Golfschläge im Finish mit bester Laune und mit begeistertem Applaus und Jubel. Diese Begeisterung hat unsere Spielerinnen und Spieler gerade am Schluss noch einmal beflügelt und war eine tolle sportliche Geste von Euch allen.

Die Turniertage dauerten lange und so fanden die Siegerehrungen am 2. und 3. Tag erst gegen 19.00 Uhr statt.

Unser Präsident Christian Gallois begrüßte die Clubmitglieder zur Siegerehrung am 3. Tag und dankte bei dieser Gelegenheit ausdrücklich Paul Rau, der als kommissarischer Spielführer das Ehrenamt von Diethelm Meuser übernommen hatte. Paul Rau ehrte die Siegerinnen und Sieger, am Abend der Senioren Clubmeisterschaft mit Unterstützung von Dr. Erich W. Rodek, unter viel Applaus der Anwesenden mit Weinpräsenten, schönen gläsernen Pokalen und natürlich den begehrten Meisterschalen.

Bei den Herren setzte sich souverän und erwartungsgemäß Michael Reich durch. Michael ist ja ehemaliger DGV-Nationalspieler der Senioren und ist viele Jahre für den Golf- und Landclub Berlin-Wannsee angetreten. Jetzt ist er auch Mitglied in Mommenheim und wir freuen uns, einen derart spielstarken und liebenswerten Golfer als Mitglied gewonnen zu haben. Hier ein  kleiner Eindruck von seinem Können: Am Sonntag war es ja recht windig und die Schlägerwahl an der 16 gestaltete sich bei Gegenwind und ganz hinten gesteckter Fahne schwierig. Während so mancher einstellige Spieler hier den Driver zückte, haut Michael seinen Ball mit einem kleinen Hölzchen und einem (beabsichtigten!) Minihook  locker auf das Grün, 5 Meter neben die Fahne. Dass er dann noch zum Birdie einlochte, war fast schon zu erwarten…

Mit Runden von 75 (2 über Par!), 80 und 78 Schlägen lag er klar vorn und schaffte sogar ein bemerkenswertes Double: er wurde nicht nur Clubmeister der Herren, sondern zugleich Meister in der AK 65!

Bei den Damen lag am Sonntag Soony Schieske vorne. Hier ging es etwas enger zu: auf Platz 2 kam Cornelia Schneider ins Clubhaus. Am 3. Tag keimte bei Conny auf der Bahn 17 noch etwas Hoffnung auf: Soony wollte mit ihrem 2. Schlag vor den Grünbunker legen, traf aber zu gut und ihr Ball landete in demselben. Dann brauchte Sie 2 Schläge, um herauszukommen, und ihr folgender Chip landete recht weit oberhalb der Fahne. Conny hingegen lag mit dem 2. aussichtsreich vor dem Grün. Ihr Chip geriet dann aber auch zu lang und landete im Vorgrün hinter der Fahne. Von dort aus war ein kontrollierter Schlag fast nicht möglich, und sie musste eine 6 notieren. Soony hingegen lochte ihren 6-Meter-Putt bergab souverän und schaffte so auch noch das Doppelbogey. Den Vorsprung von 3 Schlägen  brachte sie dann auch problemlos nach Hause.

Auch Soony hat das Double geschafft: wie schon 2 mal seit  nunmehr fast 20 Jahren gewann sie zeitgleich die Konkurrenz bei den Damen und in der AK 50.

Bei den AK 50 der Herren ging Thomas Toth mit Runden von 2 mal 83 Schlägen als Sieger hervor. Eine stabile Leistung, die er ja auch am dritten Tag bei den Herren bestätigen konnte ( 86 Schläge und der 3. Platz).

In den Siegeransprachen wurden die organisatorischen Rahmenbedingungen und die gute Leistung aller Helferinnen und Helfer sowie die perfekte Stimmung während des gesamten Turniers gelobt. Soony Schieske berührte die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihrem Dank voll Bescheidenheit an alle, mit deren Unterstützung und Rat sie ihr Spiel habe weiterentwickeln können und dass es ihr vergönnt sei, wiederholt den Doppelerfolg zu erringen.

Clubmeister und Clubmeisterin ließen die anwesenden Clubmitglieder jeweils mit einer Getränkerunde an der Freude über den Erfolg teilhaben.

Die Clubmitglieder dankten mit viel Applaus und persönlicher Gratulation.

Nach einem regen Austausch über die drei Golftage machten sich unsere Clubmitglieder voll Vorfreude auf die kommenden Veranstaltungen des GCDM später wieder auf den Heimweg.

Wir danken Euch allen für Eure Teilnahme und wünschen Euch weiterhin schöne Golfspiele.

Herzliche Grüße

Harald Kiene                   Christian Gallois
Schriftführer                          Präsident

Die Siegerinnen und Sieger der Clubmeisterschaft:

1. Siegerin

Clubmeisterin
1. Siegerin - Brutto
Soony Schieske
(259 Schläge)

Siegeransprache

1. Siegerin

2. Siegerin - Brutto
Cornelia Schneider (263 Schläge)

 

3. Siegerin - Brutto
Elke Heinz (267 Schläge)

1. Siegerin

Clubmeister
1. Sieger - Brutto
Michael Reich
(233 Schläge)

Siegeransprache

1. Siegerin

2. Sieger - Brutto
Martin Leonhardt (245 Schläge)

 

3. Sieger - Brutto
Thomas Toth (252 Schläge)

Weitere Ergebnisse der Clubmeisterschaft

1. Siegerin

1. Siegerin - Netto
Petra Fischer-Simmet
Tot. 220 (HCP: 19,7)

 

2. Siegerin - Netto
Bettina Gerhard
Tot. 222 (HCP: 22,8)

1. Siegerin

3. Siegerin - Netto
Dörte Büchel
Tot. 223 (HCP: 17,7)

 

1. Siegerin

1. Sieger - Klasse A Netto (HCP bis 12,9)
Frank Matfeld
Tot. 229 (HCP: 8,7)

 

2. Sieger - Klasse A Netto
Frank Scherer
Tot. 229 (HCP: 10,4)

1. Siegerin

3. Sieger -  Klasse A Netto
Franz-Josef Scheidgen
Tot. 230 (HCP: 10,7)

 

1. Siegerin

1. Sieger - Klasse B Netto (HCP 13,0 bis ---)
Karl Otto Faust
Tot. 214 (HCP: 21,3)

 

2. Sieger - Klasse B Netto
Gernot Klement
Tot. 220 (HCP: 11,6))

Die Siegerinnen und Sieger der Senioren-Clubmeisterschaft:

1. Siegerin

Senioren-Clubmeisterin
Sooy Schieske (168 Schläge)
Senioren-Clubmeister
Thomas Toth (166 Schläge)

Siegeransprache

1. Siegerin

2. Siegerin - AK 50 Brutto
Cornelia Schneider
170 Schläge

 

3. Siegerin - AK 50 Brutto
Renate Laue
180 Schläge

2. Sieger - AK 50 Brutto
Wolfgang Weyell
167 Schläge

 

3. Sieger - AK 50 Brutto
Andreas Fink
173 Schläge

1. Siegerin

1. Sieger - AK 65 Brutto
Michael Reich
155 Schläge

 

2. Sieger - AK 65 Brutto
Uli Steuder
176 Schläge

Weitere Ergebnisse der Senioren-Clubmeisterschaft

1. Siegerin

1. Siegerin - AK 50 Netto
Petra Fischer-Simmet
Tot. 149 (HCP: 19,7)

 

2. Siegerin - AK 50 Netto
Bettina Gerhard
Tot. 149 (HCP: 22,8)

1. Siegerin

3. Siegerin - AK 50 Netto
Elke Heinz
Tot. 154 (HCP: 11,2)

 

1. Sieger - AK 50 Netto
Karl Otto Faust
Tot. 143 (HCP: 23,7)

 

2. Sieger - AK 50 Netto
Frank Matfeld
Tot. 152 (HCP: 8,6)

3. Sieger - AK 50 Netto
Klaus Kohlhepp
Tot. 154 (HCP: 14,3)

 

4. Sieger - AK 50 Netto
Heiner Pütz
Tot. 156 (HCP: 11,8)

1. Siegerin

5. Sieger - AK 50 Netto
Oliver Berck
Tot. 156 (HCP: 7,6)

 

6. Sieger - AK 50 Netto
Michael Waldheim
Tot. 157 (HCP: 16,2)

1. Siegerin

1. Sieger - AK 65 Netto
Wilhelm Schwärzel
Tot. 144 (HCP: 16,2)

 

2. Sieger - AK 65 Netto
Willi Sturm (Tot. 148)
3. Sieger - AK 65 Netto
Hans Schröder (Tot. 155)

 

Fotogalerie:  Senioren-Clubmeisterschaft am 31.08. u. 01.09.2018

Fotogalerie:  Clubmeisterschaft vom 31.08. bis 02.09.2018

Frühere Berichte (1)

Ehepaar-Clubmeisterschaft am 3. Juni 2018

Am 3. Juni 2018 fand die GCDM Ehepaar-Clubmeisterschaft 2018 über 18 Loch statt.

Der Bericht war ja bereits am gleichen Abend fertig; aber das Internetprogramm hat gestreikt und es war immerhin noch möglich eine Bildergalerie einzustellen, ansonsten lief bis heute nichts mehr. Vielen Dank für Eure Geduld !

Also zur Sache: Der Klassische Vierer ist ein schnelles Spiel, da die Paare zusammen nur einen Ball spielen. Es ist jedoch auch einer der schwersten Vierer, da die Spieler oft von Stellen spielen müssen, an denen ihre Bälle sonst nie liegen.

Daran mag es auch liegen, dass im Zusammenhang mit der Anwendung auf Ehepaare oft vom „Scheidungsvierer“ gesprochen wird.

Soviel zum „Spielrisiko“. Davon ließen sich jedoch glücklicherweise auch in diesem Jahr 26 Paare mit 52 Golferinnen und Golfern nicht abhalten und starteten in 13 Flights von 9.30 bis 11.50 Uhr ab Loch 1.

Alle wurden mit herrlichem Wetter, Windstille und hervorragenden Platzverhältnissen belohnt.

Der gesamte Golfplatz glänzte geradezu in gepaarter Harmonie, wenn auch diskrete Hinweise auf oben beschriebene Besonderheiten der Spielform wie “HCP ist leider nicht das einzige Handicap, das man bei einem Turnier haben kann; HCP kann man allerdings verbessern“ oder auch deutlichere „Sympathiebekundungen“ zeigten, dass alle mit dem notwendigen Turnierernst bei der Sache waren.

Das Turnier war sehr gut organisiert, durch geschickt gesetzte Lücken und gute Flightzusammenstellungen gab es keine Wartezeiten und alle benötigten nicht mehr als 4 Stunden.

Bereits um 15.45 Uhr war das Turnier beendet und nachdem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder frisch gemacht hatten, fanden sich alle zu Erfrischungen und gemeinsamer Aufarbeitung des Turniertages und zur Siegerehrung um 16.30 auf der Terrasse des Clubrestaurants zusammen.

Vor der Siegerehrung nahm Christian Gallois die Gelegenheit wahr, die Anwesenden auf das Projekt des GCDM zugunsten der Renovierung des Jugendhauses und Einrichtung als Jugendstützpunkt hinzuweisen und darum zu bitten den Club und seine Jugendarbeit mit einer Spende zu unterstützen.

Der Club arbeitet dabei mit der Mainzer Volksbank zusammen, welche die Spenden jeweils um satte 25% aufstockt. Es gelte, diese Chance nicht zu verspielen, als Vereinsmitglieder zusammen zu stehen und das Vorhaben gemeinsam zu verwirklichen. Von der Homepage des GCDM kommt man mit einem Klick zur Spenden (=Unterstützer) -Seite der MVB! Falls jemand mit der elektronischen Spendenübermittlung Probleme habe, könne er auch über Vorstand und Sekretariat eine Spende platzieren. Ohne die finanzielle Unterstützung der Mitglieder werde das Projekt nicht zu realisieren sein.

Danach würdigte der Präsident, unterstützt von Paul Rau, die sportlichen Leistungen des Turniers in der Siegerehrung:

Die detaillierten Spielergebnisse entnehmt bitte der Ergebnisliste im Internet. Die Spitzenplätze lagen dicht auf; der Computer musste die Clubmeister im Stechen ermitteln.

In einer rekordverdächtig kurzen Ansprache dankte der frisch gekürte Ehepaar-Clubmeister Rainer Saiko allen Mitgliedern ganz herzlich für ihre Teilnahme; er bedankte sich für die gute Organisation, für die guten Platzverhältnisse und bei seiner Partnerin und den Flightpartnern für das schöne Golfspiel!

Die Clubmitglieder dankten mit Applaus und verbrachten noch einige Zeit mit heiteren Gesprächen miteinander, bevor sie sich auf den Heimweg machten.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Veranstaltungen mit unserem gemeinsamen Hobby.

Herzliche Grüße
Euer Harald Kiene
GCDM Schriftführer

Die Siegerpaare der Ehepaar-Clubmeisterschaft:

1. Siegerin

2. Sieger - Klasse B Netto
Alexandra und Wolfgang Geuecke
(75 Nettopunkte)

1. Sieger - Klasse B Netto
Erni und Horst Scherhag
(73 Nettopunkte)

1. Siegerin

2. Sieger - Klasse A Netto
Monika und Ralf Schiffer
(75 Nettopunkte)

1. Sieger - Klasse A Netto
Cornelia Jahn und Thomas Toth
(75 Nettopunkte)

1. Siegerin

4. Brutto-Sieger
Birgit und Morten Akerfors
(90 Bruttopunkte)

3. Brutto-Sieger
Simone Bastian und Franz-Josef Scheidgen
(89 Nettopunkte)

1. Siegerin

2. Brutto-Sieger
Christa und Michael Reich
(88 Bruttopunkte)

1. Brutto-Sieger und
Ehepaar- Clubmeister 2018
Dörte Büchel und Rainer Saiko
(88 Nettopunkte)

1. Siegerin

Ansprache der
Ehepaar-Clubmeister 2018

Applaus !!!

Fotogalerie:  Ehepaar-Clubmeisterschaft am 3. Juni 2018